Bobath Therapie

Insbesondere nach Schlaganfällen, bei halbseitiger Lähmung (Hemiplegie) bei Erwachsenen oder bei Entwicklungsrückständen und Koordinationsstörungen bei Säuglingen und Kindern bietet das Behandlungskonzept nach Bobath einen alltagsbezogenen Therapieansatz.

Der Fokus der Bobath Therapie liegt auf dem Wiedererlernen von Bewegungsfähigkeiten, um dem Patienten ein selbstständigeres Leben zu ermöglichen. So können dauerhafte Pflegebedürftigkeit, Abhängigkeiten sowie Unterbringungen in Pflegeeinrichtungen oftmals verhindert werden. Je früher nach dem Auftreten der Bewegungsstörungen mit der Behandlung begonnen wird, desto größer sind die Erfolgsaussichten der Therapie. Die konsequente Anwendung unterstützt die Rehabilitation des Patienten nachhaltig und steigert so dauerhaft die Unabhängigkeit und Lebensqualität.